Ölziehen mit Kokosöl als ayurvedisches Heilverfahren das sich bewährt hat

Ölziehen mit Kokosöl als ayurvedisches Heilverfahren das sich bewährt hat

Ölziehen mit Kokosöl als ayurvedisches Heilverfahren das sich bewährt hat

Ölziehen mit Kokosöl oder Kokosöl Zähne und deren Pflege ist ein traditionelles Heilverfahren, dass seinen Ursprung in Indien und Russland hat. Erst seit einigen Jahren hat die Tradition ihren Weg als Naturheilverfahren nach Deutschland gefunden. Die Wirkung ist hinreichend positiv beschrieben und die auch als Ölziehkur bekannte Anwendung basiert auf einem Heilverfahren der Naturheilkunde. Diese Anwendung des Olziehen Kokosöl ist recht einfach und natürlich, hilft aber bei Magenleiden oder Herzkrankheiten. Die vordringliche Nutzung basiert auf der Ölziehkur Kokosöl Zähne, denn hier im Rachen Mundbereich werden mit dieser Methode Keime und Bakterien aus diesem Bereich entfernt. Es ist die Entgiftungskur im Mundraum für den ganzen Körper.

Ölziehen Kokosöl: Simpel und unkompliziert bei der Durchführung

Das Ölziehen mit Kokosöl ist eine Art Reinigung des Zahnraumes, des Zahnfleisches und eine Pflege des Gewebes im Mundraum. Diese Behandlung zeigt auch andere positive Faktoren, wie etwa das verhindern von Mundgeruch und einer Herstellung eines sehr weißen Gebiss. Schon dieses weiße Gebiss als Produkt des Ölziehens mit Kokosöl gilt als wirklich vorteilhaft, denn diese Methode funktioniert wirklich. Es ist aber mehr, als nur den Mundraum zu reinigen, denn dies ist Teil eines ganzheitlichen Konzeptes für besseres Wohlbefinden und mehr Gesundheit.

Ölziehen mit Kokosöl – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vorbereitung:
– am besten eignet sich die Ölziehkur früh nach dem Aufstehen (nichts trinken, nichts essen vorher)
– wer einen Zahnersatz trägt sollte diesen vorher rausnehmen
– 1 Esslöffel erstklassiges Bio-Kokosöl in den Mund nehmen
– Anfänger können auch mit 1 Teelöffel beginnen und dann im Laufe der Zeit steigern
– das Kokosöl 20 min. im Mund behalten und dabei ziehen, schlürfen, saugen
– das Öl gut im Mund hin und her bewegen, wie der Name schon sagt, am besten durch die Zähne ziehen
– Anfänger können auch gern mit weniger Zeit wieder anfangen und das dann auch steigern bis auf 20 min.
– zum Schluss das Öl am besten in einem Küchentuch ausspucken und dann im Müll entfernen
wichtig: nicht runterschlucken!
– mit warmen Wasser den Mund mehrmals ausspülen
– Zähne mit einer flouridfreien, sanften Zahncreme putzen und die Zunge mit einem Schaber reinigen
– das Ölziehen kann auch mehrmals am Tag durchgeführt werden, am besten immer vor den Mahlzeiten

Meine Empfehlung nach Abschluss des Ölziehens:

Um das Ganze zum Abschluss komplett zu machen nehme ich nach der Ölkur Sango Meereskoralle. Die Sango Koralle liefert auf natürliche Weise das wichtige Calcium / Magnesium. Und das liegt noch im besten Verhälnis 2:1, wie es in unserem Körper vorkommt, vor. Calcium / Magnesium ist wichtig bei der Unterstützung des Zahnaufbaus. Ein weiterer Nebeneffekt ist, die Sango Koralle bringt 70 wertvolle Spurenelemente und Mineralien mit, darunter Eisen, Silizium, Chrom und natürliches Jod. Die Sango Meereskoralle kann in Pulver- oder Tabsform eingenommen. Ich bevorzuge die Tabsform. Sie kann mit Wasser geschluckt werden, aber auch im Mund zerkaut werden.

Eine weitere wichtige Zutat, die nicht fehlen darf, ist hochdosiertes Vitamin C. Es verringt Zahnfleischbluten und unterstützt die Zähne beim Aufbau. Lockere Zähne werden wieder fest. Durch das Vitamin C wird die Aufnahme von Calcium / Magnesium begünstigt.

Die Sango Meeres Koralle beziehe ich über Zentrum der Gesundheit. Wer Fragen dazu hat kann sich gern melden.

Vorteile des Ölziehens:

– entgiftet und reinigt den gesamten Körper
– stärkt das Immunsystem
– regt die Selbstheilungskräfte an
– wirkt sich positiv auf das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden aus
– liefert dem Körper Energie und hat den Effekt eines Jungbrunnens

Zahnfleisch und Zähne werden dauerhaft gestärkt

Ölziehen mit Kokosöl als ayurvedisches Heilverfahren

Ölziehen mit Kokosöl als ayurvedisches Heilverfahren

Die Kur des Ölziehen mit Kokosöl pflegt und schützt. Etwa schwaches Zahnfleisch oder gar zurück gehendes Zahnfleisch kann so mit dieser Behandlung geheilt und wieder hergestellt werden. Diese Kur beinhaltet auch die Vorbeugung gegen Karies und diese Bakterien werden aus dem Mundraum einfach entfernt. Auch der Bereich der Lippen, die etwa immer rissig und spröde erscheinen können so behandelt werden und diese Behandlung als Kur ist dann dauerhaft.

Das Ölziehen ist geeignet um Vorsorge für hervorragende Zahn- und Mundgesundheit Rechnung zu tragen. Zudem basiert diese Behandlungsmethode auf einem natürlichen Wirkstoff und auch sonst werden keine chemischen Wirkstoffe eingesetzt. Die Behandlung am Tag dauert etwa 20 Minuten und danach ist der Mund und das Zahnfleisch sauber. Gerade in den Winkeln und Ecken, in Zahnfleischtaschen und in Zahnzwischenräumen nisten sich Bakterien und Keime ein. Mit dem Ölziehen entfernt man diese negativen Stoffe aus dem Mundraum.

Mit Kokosöl zu weißen Zähnen

Ein wichtiger Grund, warum Du mit dem Ölziehen mit Kokosöl anfangen solltest. Durch Ölziehen beugst Du Mundgeruch, Karies und Parodontose vor. Die vielleicht größte Motivation daran ist aber die Freude auf hellere Zähne. Es ist mehrfach bewiesen, dass Kokosöl hellere Zähne bescheren kann. Ein gutes Beispiel für TOP Ergebnisse liefert Daniel von Kokosöl Zähne.

 

Gesundes Bio-Kokosöl bei Dr. Goerg günstig kaufen

 

Kokosöl gegen Karies und Parondontose

In Deutschland leiden 95 % der Menschen unter den Volkskrankheiten Karies und Parondontose. Es werden immer wieder Zahncremes mit Flourid empfohlen, was leider nicht dem Zahn hilft sondern massiv schädigt.

Unsere Zuckerhaltige Ernährung ruft die sogenannte Zahnfäule auf den Plan, genauer gesagt das Bakterium Streptococcus mutans. Zucker wird in Säure umgewandelt und es entsteht Karies.

Wenn das Zahnfleisch schwindet oder entzündet spricht man von Parondontose. Ebenso wie bei Karies greifen Fäulnisbaktieren das Zahnfleisch an. 2012 verglichen Forscher, laut einer Studie, die Auswirkung von Ölen auf die Bakterien im Mund- und Zahnbereich. Das Kokosöl war als einziges Öl in der Lage Pilze und Bakterien abzutöten. Die guten Bakterien für den Mundbereich griff es dabei nicht an. Als eine weiterer Nebeneffekt des Ölziehens erwies es sich, das sogar Mundgeruch beseitigt wird.

Ölziehen mit Kokosöl Fazit:

Hochwertiges Öl wird genutzt um bei einer Behandlung über das langsame einziehen seine Wirkung zu entfalten. Das ist einfach und bequem. Diese 20 minütige Kur am Tag sollte man sich gönnen, denn nicht nur die Zähne sehen besser aus, sondern auch die komplette körperliche Gesundheit erfährt eine Prophylaxe. Diese Behandlung wirkt nicht nur reinigend, sondern auch präventiv schützend für den gesamten Organismus. Wie gesagt es ist einfach und es ist eine Mundspülung mit Kokosöl.

Ölziehen mit Kokosöl Video

 

 

Superfood Kokosnuss by mint-green.de

Superfood Kokosnuss by mint-green.de

 

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

59 − 49 =